Skip to main content
3.06.2020 | Verfasst von Creative Intelligence Society AG

Die Creative Intelligence Society AG baut mit dem Bündner Ferienort Lenzerheide die Bike Destination der Zukunft: das «Bike Kingdom». Nicht kurzfristige Effekte stehen im Zentrum, sondern nachhaltige Massnahmen, die nicht nur die gesamte Mountain Bike Community sondern auch die Menschen in der Region begeistern sollen.

Weit herum sichtbar thront das neue 7 Meter hohe Wahrzeichen des «Bike Kingdom» neben der Talstation am Rothorn. Wer mutig genug ist, kann mit dem Bike durch das B springen, dem letzten Jump am Ende des Bike Parks Lenzerheide. Ein ikonisches Bild, welches sich von ganz alleine unter Bikern und anderen Besuchern verbreiten wird. «Man fordert von Schweizern Ferienorten immer, dass sie neue Wege gehen. Dieses Wagnis ist Lenzerheide gegangen. Weg von den herkömmlichen Werbemitteln und der kurzfristigen Suche nach Aufmerksamkeit. Mit der von uns entwickelten Destinations-Strategie «Bike Kingdom» werden neue Massnahmen umgesetzt, die die Bike-Community begeistern sollen, echten Mehrwert bieten, und so ganz natürlich die Bekanntheit der Destination steigern», sagt Niels Schäfer, Partner der CreativeIntelligence Society AG (CIS).

Ein echtes Stück Mountain-Bike Kultur

Dieser Gedanke liegt auch dem Bike Film «The Legend of Tommy G» zugrunde.

Ziel war dabei nicht einfach, eine weitereren Werbespot mit schönen Bildern zu drehen, sondern eine zeitlose Hommage an den Bike Sport selbst. Nur dank diesem konsequenten Ansatz gelang es, die führende kanadische Produktionsfirma Anthill Films, den Red Bull Athleten Thomas Genon, sowie viele weitere der besten Mountainbiker der Welt für dieses Projekt zu gewinnen. «Noch nie waren so viele Weltstars der Bike-Szene in einem gemeinsamen Filmprojekt zu sehen, auch deshalb erreichte der Clip in wenigen Tagen fast eine halbe Million organische Views – und Kultstatus in der Community», sagt Niels Schäfer.

Digitalisierung am Berg

Eine weitere nachhaltige Massnahme entsteht durch das Zusammenspiel von digitaler und realer Welt: Als erste Destination überhaupt lanciert die Lenzerheide am 8. Juni 2020 eine eigene App nur für Biker, die den Berg in ein virtuelles Spiel verwandelt. Ein digitaler Begleiter für einen einfachen wie umfassenden Zugang zum gesamten Mountainbike-Erlebnis des «Bike Kingdom».

So sind auf der App Live-Informationen wie der Status der Lifte oder Trails zu finden, die nächste Akku-Ladestation für E-Bikes, Infos zu Wetter, aktuellen Angeboten oder ein speziell kuratierter Shop. Im Zentrum aber steht der “Gamification”-Ansatz: in der App können sich die Biker zusammenschliessen, um im Bike Park gegeneinander anzutreten. Einzeln oder im Team werden so Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecken sowie jeder gefahrene Höhenmeter erlebbar gemacht. Zusätzlich können über das Erfahren vorgegebener Aufgaben wie z.B. «500 Höhenmeter an einem Tag» exklusive Angebote freigeschaltet werden, die wiederum lokale Produzenten und Anbieter fördern.

«Gemeinsam haben wir einen Weg gefunden, das reale Mountainbike-Erlebnis mit einem digitalen Layer zu ergänzen, der den Nerv der Zeit trifft und den Tourismus prägen könnte», sagt Michael Krähenbühl vom Bündner Digitalstudio Inside Labs, welches die App gemeinsam mit der Creative Intelligence Society und Lenzerheide entwickelte.

Nachhaltige Massnahmen statt kurzfristige Werbekampagne.

Gute Kommunikation entsteht aus dem Produkt selbst und selbst kleine Veränderungen daran können Grosses bewirken. In der Lenzerheide wurde auch im Kleinen konsequent vom Mensch aus gedacht: beispielsweise mit Granitblöcken zur Beschilderung der Trails, die für den Biker von weit her sichtbar sind. Diese sind um einiges grösser als herkömmliche Wegweiser, passen aber aufgrund ihrer Materialiät besser in die Landschaft.

Die Biker selbst erleben das Bike Kingdom und tragen die Botschaft weiter, die neue App verbindet die digitale Welt mit dem regionalen und bindet auch lokale Anbieter mit ein. Beispielsweise für den Vertrieb der neuen, eigens produzierten «Bike Kingdom» MTB Kleiderlinie.

Die einzigartigen und aufeinander abgestimmten Massnahmen führen zu einem besseren Erlebnis und bilden die Basis für authentische, nachhaltige Kommunikation. «Zentral für den Erfolg eines solchen Projektes ist eine neuartige Art der Zusammenarbeit. Wenn wir neue Wege gehen wollen, gilt es auch alte Denkmuster und Silos zu durchbrechen. Wir vereinen die Ideen und Talente der Projekt-Partner unter einem starken Gedanken und erzielen so nachhaltige Lösungen. Dies ist uns mit «Bike Kingdom» auf ausserordentlich schöne Weise gelungen.», sagt Niels Schäfer.

Auf dem Weg zur Top-Bike Destination für Mountainbiker.

Die Lenzerheide investiert bis Herbst 2020 1.8 Millionen in die Entflechtung sowie die Förderung der Koexistenz von Wanderern und Bikern in der Region. Auch weil das Wintergeschäft vor einer grossen Herausforderung steht (Klimawandel, Nachfragerückgang, verändertes Gästeverhalten – Kurzaufenthalte, etc.). In der Konsequenz setzen immer mehr Alpenregionen auf den Sommer und fokussieren dabei auf das Thema Mountainbiken.

Die Lenzerheide konnte sich in den letzten zehn Jahren eine gute Ausgangslage verschaffen. Die Ferienregion richtete mehrere Mountainbike Weltcuprennen und im Jahr 2018 sogar die Mountainbike Weltmeisterschaft aus. «Nun ist es an der Zeit, den nächsten Schritt einzuleiten, mit einer Positionierung die sich stärker vom Markt differenziert, einer Idee die direkt ins Biker Herz trifft, und einer Plattform, von der alle Leistungsträger profitieren können», ist Marc Schlüssel, Leiter Marketing der Lenzerheide Marketing und Support AG, überzeugt.

«The Legend Of Tommy G»

Starring: Thomas Genon, Brett Rheeder, Thomas Lemoine, Matt Hunter, Pete Matthews, Casey Brown, «R dog» Ryan Howard, Max Wittenburg, Mateo Quist, Brook MacDonald, Rob Warner, Troy Brosnan, Thomas Vanderham, Kade Edwards, Cam McCaul, Tyler McCaul, Bjorn Enga, Jackson Goldstone, Miranda Miller, Fraser Newton, Emil Johansson, Max Fredriksson and Graham Aggasiz

Bildergalerie

# Bike Kingdom # Lenzerheide # Tourismus